Das Gebäude

Bis ins Jahr 2013 war das Haus über ein Jahrhundert lang Domizil für verschiedene Banken. Zukünftig sollen unter dem Dach des Hauses unterschiedliche Nutzungen ihren Platz finden. Eine besondere Rolle wird dabei die Musik spielen. In diesem Sinne entstanden in der ehemaligen Schalterhalle zwei Säle, deren erster und regelmäßiger Nutzer der Kinder- und Jugendchor schola cantorum weimar e. V. ist. Neben Chorproben können hier nun Konzerte, Feiern, Tagungen und andere Veranstaltungen stattfinden.
Am 1. März 2016 ging das Gebäude aus dem Eigentum der Familie Heyge in das Eigentum der Heyge-Stiftung über.

Ansicht September 2016

Das Gebäude entstand in den Jahren 1893/94 im Auftrag der 1870 gegründeten Landeskreditanstalt des Großherzogtums Sachsen nach einem Entwurf des Leipziger Architekturbüros Weichardt & Eelbo. 1923 erfolgte die Übernahme der Kreditanstalt durch die Thüringische Staatsbank. Das Gebäude wurde von 1925 bis 1932/33 in mehreren Abschnitten nach Westen und Süden hin erweitert und auch der Altbau verändert. Die ursprüngliche Länge vergrößerte sich mit der Erweiterung auf das Dreifache. Seitdem reicht das Gebäude bis an die Hegelstraße heran und wirkt auf den ersten Blick „wie aus einem Guss“.

Aus Sicht des Denkmalschutzes sind besonders relevant:

  • der ehemalige Sitzungssaal im Dachgeschoss,
  • die beiden Haupttreppenhäuser,
  • das ehemalige Direktorenzimmer,
  • ein Aufzug aus dem Baujahr 1926 sowie
  • das Vestibül.

Das Gebäude beinhaltet auf einer Fläche von ca. 6000 qm Bürotrakte, ehemalige Wohneinheiten, Lager- und Technikräume auf insgesamt sechs Geschossen – davon zwei Untergeschosse mit alten Tresor- und Archivräumen. Von außen nicht sichtbar sind drei Lichthöfe, die durch ihre großzügigen Glasdächer viel Tageslicht in die darunter liegenden Innenräume leiten.

Bis 2017 werden einzelne Bereiche des Hauses umgebaut bzw. saniert, um sie nach teilweise Jahrzehnte langem Leerstand wieder nutzbar zu machen. Auch das Dach wird erneuert.

394_WeimarBankPano_131111

Ansicht Mai 2014