Wer wir sind

Die Heyge-Stiftung ist eine operativ tätige Stiftung, welche sich hauptsächlich die Förderung, Verbreitung und Weiterentwicklung des Weimarer Mentoring-Programms (WMP) zur Aufgabe gemacht hat. Das WMP ist ein pädagogisches Praxisprogramm und konzentriert sich wesentlich auf die Unterstützung pädagogischer Fachkräfte im Alltag durch Praxis-Mentoring.

Was macht die Stiftung eigentlich und warum?

Die Heyge-Stiftung wurde am 26. November 2013 von Lorna und Hermann Heyge gegründet. Sie verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke. Ihre Schwerpunkt liegt dabei auf:

  • der Unterstützung von benachteiligten Menschen der Gesellschaft durch Musik und Musikpädagogik,
  • der Förderung von Gemeinschaft und gemeinsamen Erlebnissen sowie
  • der Bereicherung des Lebens von Kindern und Senioren durch Musik.

Schwerpunkt der Stiftung: Das Weimarer Mentoring-Programm (WMP)

Die Stiftung wurde durch die beiden Stifter Lorna und Hermann Heyge mit Kapital ausgestattet. Für die Finanzierung des Weimarer Mentoring-Programms werden jedes Jahr bis zu 100.000 € zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus unterstützt die Heyge-Stiftung weitere kleine Projekte finanziell (Projektförderung) nur in einem sehr geringen Maße.