Der Ablauf des WMP

Das Weimarer Mentoring-Programm läuft über 2 Jahre und basiert auf dem Praxishandbuch für pädagogische Fachkräfte (inkl. 2 CDs mit Tonaufnahmen).

WMP-Mentor/innen

Für die Durchführung des WMP bildet die Heyge-Stiftung in der Regel eine pädagogische Fachkraft (PFK) aus dem Kindergarten zur internen WMP-Mentorin/zum internen WMP-Mentor * aus, bei größeren Einrichtung ggf. auch 2 PFK. Diese PFK nimmt regelmäßig an WMP-Weiterbildungen teil und vermittelt die dabei erworbenen Kenntnisse und Erfahrungen ihren Teamkolleg/innen.

Mentoringphase/Jahr 1

Das erste Jahr beginnt für die Leitungen und Mentor/innen aller Kindergärten mit einem Auftaktseminar in Weimar. Zurück im Kindergarten führen die Mentor/innen musikalische Einheiten nach den Wochenplänen im WMP-Praxishandbuch zunächst in der eigenen Gruppe, später in allen Gruppen des Kindergartens 2 x pro Woche durch. Sie nehmen dafür regelmäßig an Weiterbildungen teil. Die pädagogischen Fachkräfte in allen Gruppen werden 30 Wochen lang von den Mentor/innen angeleitet. Schritt für Schritt gehen die PFKs dazu über, die Aktivitäten selbst auszuführen und zunehmend im Tagesablauf einzusetzen.

Ziele:

  • alle im Team zum gemeinsamen Singen und Bewegen ermutigen
  • Musikmachen und Singen als etwas Alltägliches erfahren
  • gemeinsam ein musikalisches Repertoire von Liedern, Tänzen und Geschichten in Verbindung mit Bewegung erlernen
  • „Musik als Methode“ im Umgang mit den Kindern erleben und dabei stärker auf die positiven Eigenschaften der Kinder achten

Praxisphase/Jahr 2

Im zweiten Jahr vertiefen die PFKs die erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse. Sie führen regelmäßig und eigenständig wöchentlich mindestens eine Musikeinheit in ihrer Kindergruppe durch. Der Mentor/die Mentorin unterstützt sie dabei punktuell.

Ziele:

  • Übung und Festigung des musikalischen Repertoires
  • Musik als Methode im Alltag regelmäßig anwenden
  • Wert und Nutzen musikalischer Entwicklungsförderung erkennen
  • gute musikalische Gewohnheiten entwickeln
  • Aktivitäten spielerisch einsetzen und variieren
  • Leichtigkeit finden
  • neue Kolleginnen anlernen und WMP-Erfahrungen weitergeben

Die Heyge-Stiftung übernimmt die Projektleitung, trägt – bei Erfüllung der Förderkriterien die Kosten für das Mentoring – und stellt alle notwendigen Materialien zur Verfügung.

Download PDF Ablauf und Ziele

*In Ausnahmefällen bieten wir  in der Region Jena – Weimar – Erfurt auch das Mentoring durch eine externe Musikpädagogin an. Diese führt das Programm im Kindergarten direkt durch und die Ausbildung einer päd. Fachkraft zur internen WMP-Mentorin/zum internen WMP-Mentor entfällt.